[CL 11/12] Achtelfinale: FC Bayern München - FC Basel

Die Topmannschaften spielen hier um die bedeutendsten Vereinsauszeichnungen.

Moderator: Moderatoren-Team

  • Beitrag
Benutzeravatar
Jaqui
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 1770
Registriert: 04 Jul 2011 13:59
Wohnort: Helveticum

[CL 11/12] Achtelfinale: FC Bayern München - FC Basel

Beitrag von Jaqui » 16 Dez 2011 13:55

Mein Traumlos für die Bayern! Basel ist zwar kein leichter Gegner, aber wir haben schon in der letzten Saison gezeigt, dass wir sie besiegen, wenn alles normal läuft. Das müsste auch im Frühling zu schaffen sein. Gewarnt genug ist man nach dem Out von ManU gegen Basel sicherlich. Daher bin ich überzeugt, dass die Bayern die Schweizer nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Für Heiko Vogel wird es bestimmt auch ein schönes Spiel werden, da er doch lange in den Jugendabteilungen der Bayern engagiert war.

Sofern die Preise für die Tickets nicht zu hoch sind und man überhaupt an Tickets kommt, werde ich mich mal darum bemühen. 3x spielt Bayern innert so kurzer Zeit in der Schweiz, da muss ich doch mal in eines der Stadien kommen.

Benutzeravatar
Der Zwölfte Mann
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 6520
Registriert: 28 Mai 2004 23:14
Wohnort: Tribüne

Beitrag von Der Zwölfte Mann » 16 Dez 2011 14:05

DREImal? :?

Nun, also ich denke mal es wird diesmal keiner motzen, wenn ich ganz klar erwarte, dass mindestens 4 Punkte aus den beiden Spielen rumkommen...

Ja, Basel hat 4 Punkte gegen ManU geholt, aber die waren auch heuer nicht so stark wie sonst schon... sicherlich eins der leichtesten Lose - das MUSS der FC Bayern packen!

Die Bayen nehmen den Gegner ernst - ich hoffe doch ernster als das Spiel in Manchester... ;)
Danke Jupp Heynckes!

Gruß
Der 12er

Benutzeravatar
Jaqui
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 1770
Registriert: 04 Jul 2011 13:59
Wohnort: Helveticum

Beitrag von Jaqui » 16 Dez 2011 14:08

Letzte Saison Basel, diese Saison Zürich in der Quali.

4 Punkte müssen garantiert das Ziel sein. Dann muss man sich auch nicht auf Rechenspielereien einlassen.

Benutzeravatar
marinko
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 1932
Registriert: 17 Aug 2004 12:20
Wohnort: Dortmund

Beitrag von marinko » 16 Dez 2011 14:27

Basel ist zwar eine talentierte Mannschaft, aber gegen die Bayern sehe ich da im Moment auch keine Chance. Nach den Leistungen in der Gruppenphase zu urteilen wären aber auch Marseille, Lyon, St. Petersburg und Moskau relativ lösbare Aufgaben gewesen. Aber diese Mannschaften verfügen alle über mehr Klasse als Basel und ein Wintertrip nach Russland wäre bestimmt auch nicht wünschenswert gewesen.

Benutzeravatar
huggi
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 4542
Registriert: 13 Sep 2002 10:04
Wohnort: Augsburg

Beitrag von huggi » 16 Dez 2011 15:44

Basel war auf jeden Fall mein Wunschlos. Schöner Gegner den man eigentlich ausschalten muss. Man darf die Jungs hält nicht unterschätzen. Aber wenn es normal läuft, schaffen das die Bayern! Zudem vermeidet man irgendwelche Spiele in Russland bei Minusgraden!
"Man soll nicht höher pissen als man kann, und da halte ich mich auch dran." - Calli über Bayer Leverkusens Möglichkeiten, die Top-Stars zu halten

Benutzeravatar
Lucutus
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 4275
Registriert: 08 Mär 2003 13:27
Wohnort: Hirschau/Oberpfalz

Beitrag von Lucutus » 16 Dez 2011 22:51

Wichtig wird sein, in Basel ein oder vielleicht auch zwei Tore zu machen, dann hat man den Türöffner fürs Rückspiel, selbst wenn man in Basel 2-3 verlieren sollte. Die Stimmung in Basel und die Euphorie von Streller, Frei und Co. sollte man dennoch keinesfalls unterschätzen. Klar geht man als Favorit in den Vergleich, und im Normalfall sollte man sich da durchsetzen.
Wer Wind säät, wird Sturm ernten......

Benutzeravatar
Der Zwölfte Mann
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 6520
Registriert: 28 Mai 2004 23:14
Wohnort: Tribüne

Beitrag von Der Zwölfte Mann » 22 Feb 2012 13:03

So, dann mach ich mal den Anfang...

Ich gehe ja davon aus, dass man mal wieder gurken wird, aber was mitnimmt, heißt: Unentschieden oder knapper Sieg... Und dann wird man sich bis zum nächsten Rückschlag in der Bundesliga wiedermal die Eier schaukeln... :roll:

Scheinbar soll Robben ja von Beginn an spielen, und Müller auf die Bank - wie Heynckes das rechtfertigen will, vermag ich nicht zu sagen... Denn Müller ist zwar nicht so gut, wie er einmal war, aber besser als DIESER Robben allemal... Aber Heynckes fällt ja schon die ganze Saison durch seine schlechten Entscheidungen und fehlendes Händchen, mangelhafte Flexibilität, fehlende Vorbereitung und schlechte taktische Vorgaben auf... :roll:

Schau mer mal...
Danke Jupp Heynckes!



Gruß

Der 12er

Benutzeravatar
huggi
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 4542
Registriert: 13 Sep 2002 10:04
Wohnort: Augsburg

Beitrag von huggi » 22 Feb 2012 13:03

So es sind ein paar Monate vergangen und die Situation sieht zumindest bei mir persönlich etwas anders aus. Ich bin im Dezember von eine knappen Hinspielsieg ausgegangen, den man dann im Rückspiel siche rnach Hause bringt. Im Moment wäre mir ein 1-1 ganz recht. Man sollte halt nicht verlieren, und ein Auswärtstor wäre auch nicht ganz verkehrt, um eine relativ gute Ausgangslage fürs Rückspiel zu haben.

Ansonsten kann ich nur sagen: Es ist ein anderer Wettbewerb und das kann eigentlich nur gut sein, dass die Bayern mal den Kopf von den Alltagssorgen abwenden können. Ich hoffe ja immernoch auf das eine zündende Spiel, das eine Wende bringt. Vielleicht ist es ja das heute Abend in Basel!
"Man soll nicht höher pissen als man kann, und da halte ich mich auch dran." - Calli über Bayer Leverkusens Möglichkeiten, die Top-Stars zu halten

Benutzeravatar
jc
Trainer
Trainer
Beiträge: 12903
Registriert: 01 Apr 2003 15:49

Beitrag von jc » 22 Feb 2012 13:41

Schon interessant, dass viele auf ein neues Turin warten, aber kann ein Sieg gegen Basel das bringen? Gegen Juve war man afaik fast nur noch auf Schadensbegrenzung aus und die wenigsten haben wirklich mit einem Sieg gerechnet. Dazu trat man gegen einen der ganz großen Namen im europäischen Fußball an (auch wenn der in den letzten Jahren natürlich gelitten hat).
Sieht man sich dagegen mal Basel an, hat das einfach nicht die gleiche Qualität. Egal wie schlecht es bei den Bayern läuft wird doch immernoch ein souveränes Weiterkommen erwartet. Zumindest im Hinspiel hat man auch keinen besonderen Druck, weil ja immernoch das Rückspiel da ist, in dem man alles nochmal umbiegen kann. Daher glaube ich es täte den Bayern vielleicht ganz gut das Hinspiel zu verlieren. Dann hätte das Rückspiel einen wirklichen Endspielcharakter ähnlich wie es gegen Juve der Fall war.
Ganz daran glauben kann ich aber nicht. Ich rechne mit einem glanzlosen Sieg der Bayern und irgendwie wird man es dann im Rückspiel perfekt machen.

Benutzeravatar
huggi
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 4542
Registriert: 13 Sep 2002 10:04
Wohnort: Augsburg

Beitrag von huggi » 22 Feb 2012 13:50

Ich rede gar nicht von einem solchen Effekt wie bei Juve! Aber manchmal braucht man einfach ein schönes Ergebnis, woran man sich dann aufrichten kann. Und das kann man auch gegen Basel holen. Ich schätze Basel übrigens sehr sehr stark ein. Auch wenn das vom Namen her nicht Juve ist, sind die Jungs IMO stärker einzuschätzen als das Juve von damals! Die haben nicht umsonst Man United rausgeworfen!

Und natürlich hoffe ich auf den "HalloWach" Effekt. Was soll man denn als Bayern Fan sonst machen? Die Alternative ist schimpfen wie der 12er, aber das ist nicht meins :mrgreen:
"Man soll nicht höher pissen als man kann, und da halte ich mich auch dran." - Calli über Bayer Leverkusens Möglichkeiten, die Top-Stars zu halten

Benutzeravatar
Der Zwölfte Mann
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 6520
Registriert: 28 Mai 2004 23:14
Wohnort: Tribüne

Beitrag von Der Zwölfte Mann » 22 Feb 2012 13:58

Ich hab auch mal bei Magath geschimpft, aber seit wann ist es denn so wie jetzt? Richtig, seit Rummenigge Klinsmann geholt hat... Seither ist alles den Bach runtergegangen...

Glaubt jemand wirklich an diesen Hallo-Wach-Effekt? An das angeblich ja sooooo viel größere Potenzial als das, was gerade zu sehen ist? Ich nicht... Ich denke, dass mehr drin ist, aber nicht genug, um Meister oder Pokalsieger zu werden, und vom dritten Wettbewerb rede ich erst garnicht...

Irgendwie ist jedes Ergebnis heute schlecht... Denn eine Niederlage sorgt für Druck im Rückspiel, Siege und Unentschieden mit Toren werden wieder das altbekannte Zufriedenheitsgefühl heraufbeschwören...
Danke Jupp Heynckes!



Gruß

Der 12er

Benutzeravatar
huggi
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 4542
Registriert: 13 Sep 2002 10:04
Wohnort: Augsburg

Beitrag von huggi » 22 Feb 2012 14:45

Also ich persönlich glaub schon daran! Es ist einiges im Argen, da bin ich ganz bei Dir! Aber diese Mannschaft die da auf dem Platz steht, stellt 8 deutsche Nationalspieler, die den Anspruch - und auch zurecht - haben im Sommer Europameister zu werden. Dazu kommen Spieler wie Ribery und Robben, die richtige Klasse mitbringen.

Wenn das dann nicht reicht, um mehr zu bringen, als das was gerade geboten wird, dann frage ich mich auch...

Ich denke es ist zum großen Teil ein Kopfproblem. Die Jungs haben Probleme mit dem Druck. Das gab es früher nicht bei den Bayern, da hast du völlig recht. Aber auch früher hat man mal gegen Wattenscheid oder Uerdingen verloren. Es ist nicht alles schlecht und früher war auch nicht alles besser. Im Moment ist der Wurm drin, aber ich kann mir schon vorstellen, dass der Knoten platzen könnte, wenn man mal ein richtiges Erfolgserlebnis hat...

Aber vielleicht bin ich auch nur ein Träumer... Keine Ahnung!
"Man soll nicht höher pissen als man kann, und da halte ich mich auch dran." - Calli über Bayer Leverkusens Möglichkeiten, die Top-Stars zu halten

Benutzeravatar
Jaqui
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 1770
Registriert: 04 Jul 2011 13:59
Wohnort: Helveticum

Beitrag von Jaqui » 22 Feb 2012 15:06

Für heute Abend traue ich mir keinen Tipp zu. Das Spiel ist leider ziemlich offen. Schon letztes Jahr haben die Basler im Heimspiel eine gute Figur abgegeben. Das wird wohl dieses Jahr nicht anders sein. Die Bayern-Spieler geben sich zwar etwas zurückhaltend und würdigen auch die Leistung und Stärke der Basler, ob sie den Ernst der Lage allerdings kapiert haben, steht auf einem anderen Blatt. Ich hoffe, sie nehmen die Basler wirklich so ernst, wie es bei den Aussagen den Anschein macht.

An den Hallo-Wach-Effekt glaube ich. Aber er wird nicht mit einem guten Spiel zum Vorschein kommen. Gegen Basel könnte man einen Anfang machen mit einem guten Spiel und einem "beruhigenden" Sieg mit 2 oder mehr Toren unterschied. Ein 2:0 für uns scheint mir jetzt auch nicht gänzlich unmöglich. Sollte dies gelingen und man packt am Wochenende auch noch die Schalker mit einer guten Leistung und wiederum 2 Toren Vorsprung, dann könnte dies eine Trendwende zur Folge haben. Obs soweit kommt? Im Moment glaube selbst ich nicht daran. Aber wichtig wäre sicherlich, heute nicht zu verlieren und 1-2 Tore zu erzielen und am Sonntag muss dann einfach ein Dreier her.

Benutzeravatar
Equadorianer
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 1037
Registriert: 08 Apr 2003 20:24
Wohnort: Kaarst

Beitrag von Equadorianer » 22 Feb 2012 15:12

huggi hat geschrieben:Aber diese Mannschaft die da auf dem Platz steht, stellt 8 deutsche Nationalspieler, die den Anspruch - und auch zurecht - haben im Sommer Europameister zu werden. Dazu kommen Spieler wie Ribery und Robben, die richtige Klasse mitbringen.


Richtig, genau das darf man nicht vergessen!
Dass Basel ManU rausgeworfen hat, war ne Sensation oder zumindest ne Überraschung. Aber in zwei Spielen sollte es einem Team wie dem FC Bayern ja wohl gelingen, diesen Gegner zu bezwingen, Schwächephase hin oder her...

dr-snuggles
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 3528
Registriert: 21 Jun 2002 10:54
Wohnort: Bingen

Beitrag von dr-snuggles » 22 Feb 2012 15:14

Der Zwölfte Mann hat geschrieben:Scheinbar soll Robben ja von Beginn an spielen, und Müller auf die Bank - wie Heynckes das rechtfertigen will, vermag ich nicht zu sagen...

Robben für Alaba ;)

Ich erwarte eine Trotzreaktion und dass man Punkt(e) mitnimmt. Wie das unterm Strich aussieht ist mir, aufgrund der letzten Leistungen, erstmal egal. Und wenn man rein über den Kampf und Einsatz kommt... Wichtig ist, dass man wieder in die Spur zurückfindet, bzw den Ernst der Lage endlich erkennt und das auch auf dem Platz zeigt.

Wenn man jedoch wieder so eine blutleere Leistung wie zuletzt zeigt, dürfte es gegen die Schweizer ganz schwer werden...
RM 178/102/49 • LT 88/59/24 • MG 170/113/26 • FR 271/104/146 • RL 52/42/13 AR 201/109/73


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Champions-League & Europa-League“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste