Erfahrungsberichte über Fußballschuhe

Alles zu König Fußball was nicht recht in die anderen Bereiche hineinpassen will.

Moderator: Moderatoren-Team

  • Beitrag
Benutzeravatar
Mario
Moderator
Moderator
Beiträge: 5155
Registriert: 01 Mai 2004 14:01
Wohnort: Much

Erfahrungsberichte über Fußballschuhe

Beitrag von Mario » 19 Jul 2007 17:13

Das Thema Fußballschuhe wurde völlig neu organisiert. (Näheres siehe hier).

In diesem Thread werden Erfahrungsberichte über Fußballschuhe aller Marken durch die User an uns herangetragen. Falls Ihr also Wissenswertes über Eure Fußballschuhe loswerden wollt, um anderen ihre Kaufentscheidung zu erleichtern (oder auch einfach nur so), bitten wir um kurze Nachricht per PN an einen der Moderatoren, oder Zuschrift über das Kontaktformular im Impressum. Danke.

Auf besonderen Wunsch kann der Thread auch vorübergehend geöffnet werden, falls Ihr Wert darauf legt, den Erfahrungsbericht selbst zu schreiben. Ansonsten wird dieser von der Moderation unter Nennung Eures Niks hier her kopiert.
Wenn ich nicht will, dass du gegen mich kein Tor schießt, dann schießt du auch keins, weil ich Italiener bin. :mrgreen:

Schnix25
Bambini
Bambini
Beiträge: 7
Registriert: 27 Jun 2007 07:44

Vapor II und III

Beitrag von Schnix25 » 07 Aug 2007 16:40

ich kann nur sagen,dass meine Vapor II und auch III außer einige Wochen Blasen keine Probleme gemacht haben und sie auch nicht kaputt gegangen sind, obwohl ich mit dem MV III auch auf Asche und Kunstrasen gespielt habe. Also ich kann zu dem Schuh nichts schelchtes sagen, außer dem Blasenproblem, wobei ich das auch in meinen neuen Tunit habe und das der Schuh bei Regen vielleicht etwas rutschig wird und das Ballgefühl (falls man davon bei mir sprechen kann :wink: ) etwas leidet, weil die Bälle übern Fuß rutschen aber ansonsten sind die Schuhe alles andere als schelcht und auch haltbar. So sieht meine Meinung aus :)

Benutzeravatar
muehle
Bambini
Bambini
Beiträge: 5
Registriert: 15 Aug 2007 14:36
Wohnort: Bochum

v-konstrukt II

Beitrag von muehle » 15 Aug 2007 15:07

Habe mir letztens die roten v-kosntrukt II bestellt und hab bisher ein Spiel mit den Schuhen absolviert. Finde den Tragekomfort sehr angenehm und bin auch mit dem Leder sehr zufrieden. Allerdings lassen sich jetzt noch keine LangzeitErfahrungen berichten.
Zu dem weiteren Eindruck: die Schuhe sind vom Maß etwa wie die Adidas Predator. Ich finde diese fühlen sich fast identisch an. Hatte einen Paar damals aus ebay erstanden fürn Appel und nen Ei. Allerdings gefiehl mir die Fersen Kosntruktion ganz gut beim Puma. Der Schaft ist hinten wesentlich steifer und ich find dadurch hat man einen sehr guten Halt im Schuh.
Habe bisher aber noch nicht meinen optimalen Schnürungsgrad gefunden. Hatte den rechten Schuh wohl zu locker sitzen, da ich dort eine Blase an der Achillessehne bekam.

Aber letzten Endes bin ich sehr damit zufrieden!

gruß

muehle
Wolfram Wuttke: "Immer, wenn ich breit bin, werde ich spitz."

Benutzeravatar
mS
Bambini
Bambini
Beiträge: 39
Registriert: 02 Sep 2007 21:18

Beitrag von mS » 07 Sep 2007 16:58

Im Folgenden möchte ich einen Erfahrungsbericht schreiben über den adidas +Predator Absolute TRX FG aus der David Beckham Kollektion.

Es handelt sich hierbei im diesen Schuh .

Schuhgröße: 44,5 EU

Neupreis: 199,90€

Allerdings habe ich mir diesen Schuh bei Sportsconer24 (www.sc24.info) und den 30% google Rabatt bekommen, also nur ~139€ gezahlt.

Das mit Spannung erwartete Paket kam dann auch 3-4 Tage später bei mir an.

Lieferumfang:

- adidas +Predator Absolute TRX FG
- zwei Einlegesohlen (1 leichte Einlegesohle (20g) und 1 schwere PowerPulse Einlegesohle (60g)
- Predator Schuhtasche
- Lieferschein,Rechnung

Optik:

Der Schuh ist überwiegend weiß mit vereinzelten silbernen Elementen. Im leder ist das David Beckham Logo eingearbeitet. Ich denke zum Aussehen von diesem Schuh muss ich nicht viel sagen, sollte man auf dem Bild soweit erkennen.
Erwähnenswert ist evtl. noch so eine Art „Fenster“ auf der Unterseite vom Schuh. So lässt sich zum Beispiel das gelbe Gewicht der Powerpulse Sohle erkennen.

Insgesamt ist der Schuh für mich optisch sehr gelungen, was ausschlaggebend war, weshalb ich mir keine andere Farbkombination gekauft habe.

Spielgefühl:

Bevor ich den Schuh im Spiel verwendet habe, hab ich ihn einmal im Training angehabt, damit sich mein Fuß an den Schuh gewöhnen kann und umgekehrt. Ich empfehle es außerdem diesen Schuh vor dem ersten Einsatz etwas „einzulaufen“, dazu kann man ihn auch einfach zu Hause tragen.
Bis jetzt hatte ich daher keinerlei Probleme, nicht mal einen Ansatz von Blasen und auch kein Drücken ähnliches am Fuß.

Ich spiele eigentlich immer mit der leichteren Einlegesohle. Habe es dennoch ein paar mal mit der Powerpulse Sohle versucht, welches mir aber ein anderes Gefühl beim Schuss gegeben hat. Diese Erkenntnis muss aber denke ich jeder für sich allein machen.

Die fast schon traditionelle TRAXION Technologie bietet optimalen Halt auf trockenen und auch auf feuchten oder tiefen Böden. Ich habe bisher keinerlei Probleme gehabt und rutsche ganz ganz selten mal aus, top!

Das Ballgefühl wird durch das Material noch optimiert. Der Schaft aus Känguru-Leder, die asymetrisch angeordnete Schnürung und die Engineered Predator Technologie, die dem Schuss noch mehr Kraft gibt, machen dieses Modell zu einem der besten Schuhe auf dem Markt.
Die Schuhbänder des Schuhs sind wie immer von der überlappenden Zunge mit dem Gummiband verdeckt, sodass der Ball nicht ungünstig vom Knoten/Schuhband verspringen kann.
Dank dieser vielen verschiedenen Vorteile gelingt es einem den Ball noch besser zu kontrollieren, harte Schüsse aufs Tor abzugeben oder präzise Flanken zu schlagen.
Doch auch wenn es sich fast so anhört, die Technik dazu muss man natürlich selber haben, alles macht dieser Schuh nun doch nicht :D

Pflege:

Nach jedem Spiel nehme ich die Einlegesohle meines Predators heraus, damit der Schuh ( insbesondere bei nassem Wetter ) auch über all gut trocknen kann. Zusätzlich stopfe ich einen Klumpen Zeitungspapier hinein, jedoch nicht zu viel, damit die Form des Schuhes erhalten bleibt.
Am nächsten Morgen tausche ich dann das Zeitungspapier gegen Schuhspanner ein, die die Form beibehalten.

Groben Schmutz und Dreck entferne ich mit einer Bürste sofort. Sonst warte ich immer ab, wenn ich dann das Zeitungspapier entferne putze ich nochmal mit einer Bürste darüber, feuchte einen Lappen etwas an und putze dann den letzten Schmutz vom Schuh herunter.
Zu guter letzt trocke ich den Schuh dann mit einem Handtuch ab und stelle ihn frisch geputzt samt Schuhspanner wieder zurück ins Regal, wo er auf seinen nächsten Einsatz warten kann ;)

Fazit:

Ich habe in dem adidas +Predator Absolute TRX FG einen optimalen Schuh für mich gefunden. Spiele auf dem Platz hinter den Spitzen und komme bestens zurecht. Meiner Meinung nach hat dieser Schuh alles was man zum Fußball spielen benötigt und halte ihn für den besten Predator den ich je getragen habe, mit dem Mania zusammen.

Ein rund um gelungener Fußballschuh an dem ich nichts auszusetzen habe und nur jedem empfehlen kann.
Der Preis ist meiner Meinung nach auch akzeptabel.



Ich bedanke mich bei allen die diesen Bericht lesen, für Kritik und Anregungen bin ich durchaus offen, schreibt mir einfach eine PN falls es noch Rückfragen oder Sonstiges gibt.

Allerdings kann ich natürlich keine Garantie darauf geben, dass ihr mit dem Schuh genauso zufrieden seid wie ich es bin, da sich evtl. die Fußformen anders auf den Schuh auswirken :P

Ich trage diesen Schuh nun mehrere Monate, wollte aber erst jetzt den Bericht schreiben da ich den Schuh ganz gezielt länger ausprobieren wollte um mir ein Urteil zu bilden.

Viel Erfolg und Spaß mit dem Schuh.
Gruß, mS :)

Benutzeravatar
der_raucher
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 8292
Registriert: 14 Okt 2002 11:37

Beitrag von der_raucher » 18 Sep 2007 16:46

Erfahrungsbericht adidas F50.6 Tunit und adidas F50.7 Tunit vom Flügelflitzer


Zunächst einmal vorneweg: der Tunit ist ein absolut genialer Schuh, mit dem man meiner Meinung nach ein super Ballgefühl hat.
Das adiHex-Material macht den Schuh extrem weich, sodass Blasen etc. bei mir kein Thema waren, trotzdem bietet der Schuh aber genügend Halt für den Fuss. Außerdem ist die Schuhpflege sehr einfach, weil die "Plastikoberfläche" leicht zu säubern ist.
Leider musste ich nach nur sehr wenigen Wochen schon die ersten Mängel feststellen. Zunächst einmal ist der von adidas mitgelieferte Stollenschlüssel nur aus Plastik und daher prädestiniert dazu, abzubrechen, was mir auch 2x passiert ist.
Desweiteren ist das Konzept des Schuhs, einfach je nach Wetter, Bodeneigenschaften und eigenen "Setup-Vorlieben" die passenden Stollen anzubringen, noch ausbaufähig, da häufiges An- und Abschrauben der Stollen die Gewinde der Schuhchassis abnutzen und diese dadurch unbrauchbar machen.
Zuletzt muss ich bemängeln, dass die Schuhupper, also die "Plastik"-Oberteile, bei mir sowohl beim F50.6, als auch beim F50.7 über den Zehen schon nach kurzer Zeit ohne offensichtlichen Grund aufgerissen sind. Und das, obwohl ich ausschließlich auf Rasebplätzen spiele und trainiere.
Und genau aus diesem Grund habe ich mich nun dazu entschieden, erstmal keine "Plasik"-Fussballschuhe mehr zu tragen. Denn was nützt mir ein super eingelaufener Tunit, wenn er schon nach 2-3 Monaten kaputt geht?! Da macht es ja wenig Sinn, in kurzen Zeitabständen immer wieder 80-90 Euro für eine neues Paar Upper hinblättern zu müssen.

Ich muss sagen, dass ein Lederschuh den "Plastikschuh" übertrifft, vor allem hinsichtlich der Haltbarkeit. Ich bin seit kurzem auf den Nike Total 90 Laser aus Känguruhleder umgestiegen und spüre keinerlei Nachteile in Bezug auf Ballgefühl etc.
Was lebt im Wasser, hat einen Schwanz und wird später mal ein Frosch?
Ein Prinz

Benutzeravatar
Mario
Moderator
Moderator
Beiträge: 5155
Registriert: 01 Mai 2004 14:01
Wohnort: Much

Beitrag von Mario » 21 Jul 2008 20:37

An dieser Stelle vielen Dank an Twopi, der folgenden Erfahrungsbericht erstellte. :D

Nike Air Legend II FG

Ich habe mir vor über einem Monat die Air Legend II (FG) gekauft und möchte nachfolgend meine Eindrücke über diese Schuhe kundtun:

Material:
Bis auf die Sohle ist der Schuh fast vollständig aus Känguruhleder gefertigt. Einzig am Hacken befindet sich etwas Kunststoff
zur Verstärkung des Hackenbereichs. Der Innenschuh ist im Hackenbereich aus einem Synthetikstoff. Ab dem Mittelfuß bis zu den Zehen ist der Schuh innen mit einer
Art Athmungsaktiven "Netz" ausgestattet. Die innere Fußsohle kann man herausnehmen. Wenn man dies tut, sieht man auch sogleich die Hackenpolsterung, welche nach meinen
Informationen aus einem unter Druck eingearbeitetem Gas besteht. Hierzu aber später mehr.
Die Schnürsenkelschlaufe lässt sich mit einer entsprechenden Leder-Lasche abdecken. Befestigt wird diese per Klettverschluss an der Schuhzunge.


Praxistest:

Zuallererst muss ich sagen, daß ich vorher mit dem "Nike Total 90 III" gespielt habe. Der Schuh ist vollständig aus Synthetik so daß der neue Schuh
quasi mein erster richtiger Leder-Schuh ist.
Desweiteren spiele ich nicht im Verein sondern nur Freizeitfußball. Allerdings ca 6h die Woche (bei Wind und Regen wenns sein muss).

Beim Zubinden der Schuhe fiel mir sofort auf, daß man durch die mittig geschnürten Schnürsenkel den Schuh viel besser binden kann als bei meinen alten Schuhen (dort sind die Schnürsenkel seitlich geschnürt).
Dies mag vielleicht aber auch an meinen alten Schuhen liegen. Die Lasche zum Abdecken der Schlaufe wird nur an einem ca 1 cm² großen Klett-Gegenstück befestigt. Und nicht selten löst sich diese Lasche
beim Spiel. Ein kleines Manko wie ich finde.
Die Schuhe sind sehr bequem ( Die FG Nocken merkt man eigentlich gar nicht) und insgesamt drückt es nirgens. Gerade am Hacken scheint sich die Luftpolsterung bemerkbar zu machen. Und zwar indem man keine unangenehmen Druckstellen oder sonstetwas spürt. Die Füße rutschen nicht im Schuh, bzw die Sohle rutscht nicht. Selbst bei nassem Wetter.

Wo wir gerade bei Naß sind:
Da meine Fuße dazu neigen extrem zu Schwitzen hatte ich bei den alten Synthetikschuhen oft das Problem dass alles total durchnäßt war (ja auch bei Sonnenschein) und sich irgendwann Blasen bildeten.
Bei den Legend II ist dies nicht so extrem. Ich schwitze zwar trotzdem, allerdings ist der Schuh nicht so naß als wenn es Regnen würde. Der Schuh scheint wirklich um einiges besser zu "athmen".

Und egal ob Regen oder Sonnenschein, ausgerutscht bin ich mit diesen Schuhen noch kein einziges Mal.

Ich kann den Schuh nur empfehlen. Wer schmale füße hat sollte diese Schuhe durchaus mal im Laden anprobieren.

MfG
Twopi
Wenn ich nicht will, dass du gegen mich kein Tor schießt, dann schießt du auch keins, weil ich Italiener bin. :mrgreen:


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Rund um den Ball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste